achtzehn

Danke für die Gebete, die lieben Grüße und Danke für alles was für mich und uns getan wird. Es gab heute Sekt. Nicht für mich, die Mitarbeiter hatten einen Grund dafür. Deshalb gab es heute eine Wartezeit von ein paar Minuten, was mich als grundzufriedener Mensch nicht weiter stört, ich

Weiterlesen