Schlagwort-Archive: Christine

Charité

Vielen Dank für jede mutmachende Nachricht, jedes Telefonat und jede Kurznachricht (SMS, WhatsApp, Telegram, Threema, …)

Selbst wenn ich durch die finstere Schlucht muss, / überfällt mich keine Angst, / denn du bist bei mir. / Dein Wehrstock und dein Hirtenstab , / die machen mir Mut.
Psalmen 23:4 NBH

Heute geht es mir deutlich besser. Ich habe „nur noch“ Kopfschmerzen. Von gestern bis heute hatte ich ein 24h-Langzeit-EKG, was dann zu einem 21h-Langzeit-EKG wurde, weil es zu einer Terminkollision mit meinem Herzultraschall gekommen ist. Das Herzultraschall wurde zuerst von außen durchgeführt. Anschließend durfte ich schlafend ein Ultraschall über die Speiseröhre mitmachen. Bis jetzt haben die Ärzte aber keinen Anhaltspunkt für die Kopfschmerzen und die weiteren Ausfälle gefunden.

Im Nervenwasser war nichts zu finden. Es war nur spannend zu erleben, dass ich mit der Entnahme des Nervenwassers keinerlei Kopfschmerzen mehr hatte. Ich war über einen längeren Zeitraum komplett schmerzfrei. Die Ärzte können sich aber auch das nicht erklären.

Der Zwischenschlag meines Herzens ließ sich bis jetzt nicht wieder beobachten, was auch gut ist. Dazu hat mir ein ein guter Freund eine Nachricht geschrieben die ich so gut finde, dass ich die hier Mal zitieren darf.

„Ein starkes, lebensfrohes Herz ist wie ein guter alter Achtzylinder. Wenn dieser sich einmal durch eine kleine Fehlzündung mit einem kleinen Zwischenbollern regt, merkt man ihm erst das Leben die Liebe und die Leidenschaft an. Und man weiß, dass dieses Herz ewig schlägt, einen all die Jahre treu begleiten wird und jederzeit Freude bereitet.“

Da ist was dran.

Ich weiß ich lebe ewig, egal was hier auf der Erde noch auf mich wartet. Ich bin Gott so dankbar, dass mich bis hier her getragen hat und mir auch weiterhin hilft.

Bis jetzt geht die Diagnose der Ärzte in Richtung einer Migräne, aber genaueres weiß ich erst morgen, denn da werde ich entlassen und bekomme den Analysebericht und die Unterlagen.

Alles Gute zum Geburtstag Chri.