Archiv für den Monat: Juli 2018

Die heiße Phase

Heiß ist es nicht nur draußen, nein auch beim CVJM Weilheim wird’s langsam aber sicher spannend. Es geht in die heiße Phase. Die Probenbühne steht und die Ferien werden sinnvoll mit Zeit gefüllt, denn die Musicaldarsteller sind alles Schülerinnen und Schüler. Sie proben für die großen Auftritte am Donnerstag den 02.08.2018 um 19:00Uhr bzw. Freitag den 03.08.2018 um 14:30Uhr.

Denn wo zwei oder drei in meinem Namen zusammenkommen, da bin ich in ihrer Mitte.“
Matthäus 18:20 NBH

Die Vorbereitungen und Proben für das Musical Dankbar sind in vollem Gange. 95 Kinder und 25 Mitarbeiter geben bei diesen Temperaturen alles und vielleicht noch mehr. Da merkt man schon wer hier geehrt werden soll. GOTT! Ein Adonia-Musical eben.

In der Reha habe ich das erste Mal ein ähnliche Veranstaltung gesehen. Es war Klasse.

Bitte betet für die Vorbereitung und die Durchführung der Auftritte und natürlich die Gäste die kommen.


Also ich freue mich jetzt schon drauf und werde da mit Sicherheit hin gehen.

Dankbar

indem ihr Gott, unserem Vater, und dem Herrn Jesus Christus allezeit und für alles dankt;
Epheser 5:20 NBH

Ich bin dankbar, für alles was Gott in meinem getan hat. Gott macht keine Fehler, aber ich bin fehlerbehaftet.

Wäre ich ein Computerprogramm würden im Ablauf andauernd sog. exceptions erzeugt werden. Das sind Fehler die im Programmablauf entstehen und die der Programmierer abfangen muss.

Jedenfalls hat Jesus Christus in meinem Leben am 17.07.1993 das sog. exception-handling übernommen, und steht seit dem bei Gott für meine Fehler ein. Jesus ist für meine Fehler sogar einmal gelöscht worden. Jesus starb am Kreuz für meine Fehler.

Dafür bin ich echt dankbar. Zu genau diesem Thema findet im Rahmen des Sommerferienprogramms ein Musical statt. Da gehen wir hin!

Veranstalter ist der CVJM Weilheim und der Württembergische Christusbund. Das Musical selbst ist von Adonia Deutschland.

Hier nochmal die Fakten zusammengefasst.

Zeit: 02.08.2018, 19:00Uhr, 03.08.2018, 14:30Uhr

Ort: Limburghalle Weilheim an der Teck

Eintritt: frei, Spende erwünscht.

Wir sehen uns!?

P.S.: Alles Gute zum Geburtstag, LU!

Es geht mir gut

Heute möchte ich einmal kurz berichten, wie es mir so geht, da ich wieder häufiger angefragt, bzw. angeschrieben wurde.

Vielen Dank für alles Nachfragen alles und an mich bzw. an uns denken. Das tut gut und das beruhigt, wenn man weiß es betet jemand für dich, wenn du es selbst nicht mehr kannst.

Die Erde brachte frisches Grün hervor, alle Sorten samentragender Pflanzen und jede Art von Bäumen mit samenhaltigen Früchten. Gott sah es an: Es war gut.
1. Mose 1:12 NBH

Gott hat die Pflanzen gemacht und hat sie angesehen und gesagt, es war gut. Beim Betrachten der ganzen Schöpfung und des Menschen hat er in der gleichen Situation gesagt, es war sehr gut. Nachlesen lässt sich das im 1. Mose 1 Vers 31 in der Bibel.

Alles was Gott in meinem Leben getan und gelassen hat, ist sehr gut.

Ich habe jetzt einige Zeit verstreichen lassen, bevor ich hier wieder etwas schreibe. Das liegt daran, dass ich mich nicht dauernd in den Mittelpunkt stellen möchte. Ich habe Krebs. Viele andere haben auch Krebs, an die denkt keiner. Die sitzen zur Zeit in Erholungsheimen, oder an der Chemotherapie, oder liegen im Sterbebett, denn Krebs ist und bleibt lebensbedrohlich.

Mir geht es gut, denn ich lebe. Ich darf meiner Arbeit nachgehen und mich am Sommer 2018 freuen und hier schreiben. Ich habe aktuell weniger Schmerzen und versuche die Schmerzmittel weiter zu reduzieren, um eventuelle mal wieder ganz ohne Schmerzmittel auszukommen. Ich habe auch wieder einiges abgenommen, dem ich jetzt mit ausreichend Schokolade und reichlich Essen entgegenwirke. Das klappt ganz gut und schmeckt mir. low carb 😂 nicht mit mir.

Ich bin zur Zeit ziemlich müde und nach einem langen Tag auch nicht mehr fähig irgendetwas anderes zu tun, außer zu schlafen. An diesen Umstand habe ich mich bereits gewöhnt, so dass ich nicht mehr so verwirrt bin, wenn ich spontan auf dem Sofa einschlafe. In einem Moment recht fit im nächsten tief schlafend für ein paar Minuten. Irgendwann gibt sich das vielleicht mal wieder.

Im August geht es wieder nach Tübingen, um alle möglichen Werte zu überprüfen und zu beraten wie es dann weiter geht.

Ich bedanke mich an dieser Stelle bereits einmal für die ganzen Gebete und Gedanken, wenn es nach den Laboruntersuchungen in die einwöchige Wartezeit geht.